Hamburg als Zentrum einer europäischen Wasserstoffwirtschaft

Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann über die aktuellen und zukünftigen Pläne der Hansestadt zum Innovationsthema Wasserstoff

Im Hamburger Klimaplan hat sich der SPD geführte Senat hohe Ziele gesetzt: bis 2030 sollen die CO2-Emissionen um 55 % reduziert werden und bis 2050 soll Hamburg klimaneutral sein. Außerdem haben wir uns im Koalitionsvertrag vorgenommen, noch dieses Jahr ambitioniertere Ziele festzulegen. Auch wenn diese Jahreszahlen noch weit entfernt klingen, müssen wir heute die Weichen stellen, dieses Ziel auch zu erreichen. Rund die Hälfte der Emissionen und damit auch der Einsparziele fallen dabei auf den sogenannten Transformationspfad Wirtschaft an. „Hamburg als Zentrum einer europäischen Wasserstoffwirtschaft“ weiterlesen

Eine offene und faire Impfpflicht-Debatte

Berlin direkt: Die Bundestagsabgeordnete Aydan Özoğuz über die aktuellen Pläne zu einer allgemeinen Impfpflicht

Seit zwei Jahren beschäftigt uns nun die Corona-Pandemie und schränkt unseren Alltag nach wie vor ein. Seit zwei Jahren jonglieren wir zwischen 3G, 2G oder 2G-Plus und stellen uns auf neue Virusvarianten ein – zuletzt die hochansteckende Omikron-Variante, die glücklicherweise weniger schwere Krankheitsverläufe verursacht hat als zunächst befürchtet. „Eine offene und faire Impfpflicht-Debatte“ weiterlesen

Solidarität mit der Ukraine: So hilft Hamburg

Europa, Deutschland und Hamburg nehmen bereitwillig Flüchtende aus der Ukraine auf. Wer direkt helfen möchte, findet hier Infos der Hamburger Innenbehörde.

Durch den massiven russischen Angriff auf die Ukraine ist eine Situation entstanden, die auch in Deutschland und in Hamburg sehr zeitnah Auswirkungen haben kann. Der Hamburger Senat trifft alle notwendigen Vorbereitungen, um auf mögliche Auswirkungen umgehend reagieren zu können. „Solidarität mit der Ukraine: So hilft Hamburg“ weiterlesen

Solidarität mit OutInChurch

Die SPD Hamburg solidarisiert sich mit der Initiative OutInChurch und schließt sich den Forderungen in einem offenen Brief an.

Unter dem Motto OutInChurch – Für eine Kirche ohne Angst haben sich zahlreiche Mitarbeitende der Katholischen Kirche zusammengeschlossen, die sich unter anderem als lesbisch, schwul, bi, trans*, inter, queer und non-binär identifizieren.  In einem Manifest haben sie ihre Forderungen an die Kirche formuliert. „Solidarität mit OutInChurch“ weiterlesen

100 Jahre alt und 75 Jahre in der Partei – Erster Bürgermeister gratuliert

Die 100-jährige Genossin Lilo Baden feierte ihr 75. Parteijubiläum in der SPD Hamburg, Grund genug für einen persönlichen Besuch des Ersten Bürgermeisters.

Die hundertjährige Lilo Baden ist seit 75 Jahren in der SPD und hat am 25. Februar ihre Ehrenurkunde und die dazu gehörende Brosche von Dr. Peter Tschentscher, dem Ersten Bürgermeister von Hamburg, erhalten. Auf diese zwei Ereignisse hat die Jubilarin sich lange gefreut, erst der 100. Geburtstag im Dezember 2021 und dann das hohe Parteijubiläum. „100 Jahre alt und 75 Jahre in der Partei – Erster Bürgermeister gratuliert“ weiterlesen

Krieg bedeutet immer Not, immer Zerstörung und unsägliches Leid

Gemeinsame Erklärung des Bundesvorstandes und der Landesvorstände der SPDqueer zum Angriff Russlands auf die Ukraine

Seit heute Nacht gibt es wieder Krieg inmitten Europas. Mit Bestürzung und Fassungslosigkeit haben wir die Nachrichten vom russischen Angriff auf die Ukraine und das Vorrücken auf die Hauptstadt Kiew aufgenommen. „Krieg bedeutet immer Not, immer Zerstörung und unsägliches Leid“ weiterlesen

Deutschland steht eng an der Seite der Ukraine

Das bedrohliche Verhalten Russlands an seiner Grenze zur Ukraine lässt uns weiterhin mit großer Sorge nach Osteuropa blicken.

Der Aufmarsch russischer Truppen erhöht die Gefahr eines Krieges auf dem europäischen Kontinent. Zwar ist es ein gutes Zeichen, dass Wladimir Putin beim Besuch von Olaf Scholz in Moskau betont hat, den Weg der diplomatischen Verhandlungen gehen zu wollen, und ein Teil der Truppen abgezogen werden soll. Doch bis diesen Ankündigungen Taten folgen, bleibt die Lage ernst. „Deutschland steht eng an der Seite der Ukraine“ weiterlesen

Soziale Gerechtigkeit in Zeiten der Coronapandemie

Prof. Dr. h.c. Christa Randzio-Plath, Vorsitzende des Marie-Schlei-Vereins zum heutigen Welttag der sozialen Gerechtigkeit

Die Coronapandemie verstärkt soziale Ungerechtigkeit und Ungleichheit. Das stellt unter anderem der neue Oxfam-Bericht 2022 fest. Dabei wurde der 20. Februar als Welttag der sozialen Gerechtigkeit bereits 2009 durch die UN eingeführt. „Soziale Gerechtigkeit in Zeiten der Coronapandemie“ weiterlesen

Ein Vertrag, der mich berührt

Berlin direkt: Der Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi über den Koalitionsvertrag der Ampelregierung.

Ein Koalitionsvertrag muss vor allem funktionieren – das gilt auch für das neue Werk der Ampel-Parteien. Klima, Rente, Finanzen – der Vertrag legt die Leitlinien der gemeinsamen Politik von Grünen, FDP und uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten fest. Sachlich, zielgerichtet, belastbar. Der neue Koalitionsvertrag schafft aber noch mehr: er berührt mich persönlich. Er enthält Sätze, die meine Identität betreffen und das Leben meiner Familie. „Ein Vertrag, der mich berührt“ weiterlesen

Aufbruch in eine neue Zeit

Berlin direkt: Der Bundestagsabgeordnete Falko Droßmann über die neu begonnene Legislaturperiode.

Ich möchte meinen kleinen Bericht als frisch gewählter Bundestagsabgeordneter mit einem großen Dankeschön an Euch alle beginnen. Wir haben in Hamburg einen fulminanten Wahlkampf hingelegt, der so nur mit der Unterstützung der vielen engagierten Genoss:innen vor Ort möglich war. „Aufbruch in eine neue Zeit“ weiterlesen